Silencio

Die nächste Revolution aus unserer Werkstatt.


Mehr Traktion durch Allradantrieb Silencio ist unser erster Rennwagen mit vier kompakten, permanent erregten Synchronmotoren. Über ein im Radträger verbautes, eineinhalbstufiges Planetengetriebe wird das Motordrehmoment auf 287Nm untersetzt. Für jedes Rad ist das Drehmoment individuell einstellbar, was die Fahrleistung des Fahrzeugs deutlich steigert. Zwei serielle Wasserkreisläufe mit Radiatoren in den Seitenkästen kühlen Umrichter und Motoren.

Leistungsstark Der Antriebsakku speichert über 6kWh und kann zum Laden nach hinten entnommen werden. Er speist die darüber befindliche Leistungselektronik mit maximal 600 VDC. Im Fahrzeug arbeiten neun Prozessorkerne um Daten aus dem ganzen Fahrzeug zu sammeln und zu analysieren. Sie regeln die Motoren und verleihen dem Fahrzeug mehr Agilität in Kurven und größere Beschleunigung auf der Geraden, informieren den Fahrer über den Zustand des Fahrzeugs, überwachen den Antriebsakku und übertragen wichtige Daten über LTE an das Team am Rand der Rennstrecke, damit dieses den Fahrer sinnvoll leiten kann.

Aerodynamischer Leichtbau Das neue Antriebskonzept ermöglichte es ein deutlich kleineres Chassis zu bauen. Bei der Konstruktion des Monocoques aus Kohlefaser wurde außerdem der neue Fertigungsprozess mit vorimprägnierten Fasern und der Einsatz von Aluminiumwaben als Kernmaterial berücksichtigt. Durch den geringen Harzanteil und einem optimierten Lagenaufbau konnte das Gewicht deutlich reduziert werden. Bei gleichbleibender Performance konnte der Fertigungsaufwand beim Aerodynamikpaket deutlich verringert werden.

Stabil in der Spur Der diesjährige Umstieg auf eine Luftfederung ermöglicht den Einstieg des Fahrwerks in eine neue Gewichtsklasse. Neue Feineinstellungen bieten in jedem Fahrzeug- und Fahrbahnzustand ein optimales Setup. Zur Unterstützung liefert ein drittes Federelement bei Bedarf ein großes Spektrum an zusätzlicher Steifigkeit. Dieses wirkt in Kombination mit einem T-Stabilisator, welcher für variable Quersteifigkeit sorgt.

Reifen Ein Wechsel auf Niederquerschnittsreifen von Continental bringt der Radbaugruppe durch eine Reduktion der Massenträgheit mehr Stabilität und verringert die ungefederten Massen. Die höhere Seitensteifigkeit führt außerdem zu einem direkteren Ansprechen des Fahrzeugs auf der Strecke. Gleichzeitig ermöglicht ein größerer Reibkoeffizient bei gleichbleibendem Sturz eine schnellere Kurvenfahrt.



Unser Rollout

Am 10. Juni 2016 haben wir Silencio zum ersten Mal unseren Sponsoren und Familien vorgestellt. Im Livestream konnten unsere Fans das Event aus der Ferne mitverfolgen.

Technische Daten
Leistungsdaten
Leistung 4x 12.3 kW
Max. Drehmoment 4x 287 Nm
Von 0-100 km/h unter 3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit ~130 km/h
Gewicht 216 kg
Events

Der große Entwicklungsschritt hat uns am Ende um die Testzeit gebracht und so konnte das Fahrzeug in Hockenheim noch nicht seine volle Performance entfalten. Wir sind jedoch überzeugt, dass wir mit diesem Prototyp eine hervorragende Basis für die Saison 2017 geschaffen haben.

Zuletzt geändert am 30.08.2017