Cedur - UASA1504

Ein Meisterwerk ist gelungen!

Bereits in der Konzeptphase stand fest, eine Evolution bringt uns nach vorne. So wurde bei Cedur jede Komponente auf Zuverlässigkeit getrimmt und die Baugruppen so entwickelt, dass bis zuletzt ein Rücksprung möglich war. Noch bevor der neue Motor den Prüfstand verlassen durfte, wurden schon die ersten Testfahrten absolviert.

Leistungsdaten
Leistung 2x 40kW (110PS)
Max. Drehmoment ~530Nm (pro angetriebenem Rad)
Von 0-100 km/h unter 3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit ~130km/h
Gewicht 255kg

Äußerlich ähnelt das Fahrzeug seinem Vorgänger sehr, tatsächlich sind mehr als 40 grundlegende Änderungen in das Fahrzeug eingeflossen. Trotz eines stabileren Chassis, konnten wir das Gesamtgewicht des Fahrzeugs deutlich reduzieren. Obwohl der neue Antrieb sein volles Leistungsspektrum erst nach den Events erreicht hat, haben wir 2015 eine außerordentlich erfolgreiche Saison absolviert.

Events

Formula Student Germany

Mit einem hervorragenden 10. Platz in der Gesamtwertung, haben wir 2015 mit unserem Cedur in Hockenheim einen bleibenden Eindruck hinterlassen und uns deutlich unter den besten deutschen Teams platziert.

Top 15 - Formula Student Germany 2015 - alle Ergebnisse

Car City / University Overall Scores Overall Placing
E85 Delft TU 923,02 1
E33 Zürich ETH 867,54 2
E26 Stuttgart U 825,26 3
E11 Corvallis OSU 776,62 4
E76 Freiberg TU 664,78 5
E6 Osnabrück UAS 583,01 6
E12 Bayreuth U 582,59 7
E7 Stuttgart DHBW 555,71 8
E99 Aachen RWTH 529,93 9
E69 Augsburg UAS 498,96 10
E13 München UAS 490,28 11
E15 Karlsruhe KIT 472,36 12
E104 Siegen U 377,85 13
E96 Zwickau UAS 355,27 14
E60 Göteborg Chalmers 350,97 15

Hier unsere Platzierungen im Detail:

Disziplinen Platzierung
Business Plan 19. Platz
Cost 23. Platz
Engineering Design 11. Platz
Skid Pad 6. Platz
Acceleration 13. Platz
Autocross 18. Platz
Efficiency 5. Platz
Endurance 10. Platz

Zudem haben wir für unseren genialen Wagen den Opel Style Award gewonnen.

11800172_1010124359044726_1882966594430869004_n

Formula Student Austria

Auch in Österreich, wo traditionell die besten europäischen Teams noch einmal zusammen kommen, waren wir wieder vertreten.

Mehr Details finden sie auf fsaustria.at/past-events/2015-2