Formula Student

„It´s not about getting faster, it´s about getting smarter”

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb zwischen Universitäten und Hochschulen mit dem Ziel, einen funktionsfähigen Prototypen im Stil eines Formelwagens zu entwickeln und dessen Können auf der Rennstrecke zu beweisen. Dabei legen die Veranstalter der Formula Student Wettbewerbe Wert darauf, dass der Wettbewerbsausgang nicht nur von der Geschwindigkeit der Rennwagen abhängt. Viel bedeutender ist, dass die teilnehmenden Teams mit einem Gesamtpaket aus technischer Finesse, Performance auf der Rennstrecke sowie Kosten- und Marktverständnis glänzen können. Somit ermutigt die Formula Student Dachorganisation die Teams, einen zusätzlichen Schritt in ihrer Ausbildung zu gehen und ihre Erfahrungen hinsichtlich Konstruktion und Fertigung um die wirtschaftlichen Aspekte der Fahrzeugentwicklung zu ergänzen. Somit wird der interdisziplinäre Ansatz in der Automobilindustrie stärker in den Fokus gerückt, welcher nicht ausschließlich auf technisches Verständnis baut, sondern auch wirtschaftliche und kommunikative Fähigkeiten von Berufseinsteigern erwartet.

Das Ziel des StarkStrom Augsburg e.V. ist die jährliche Teilnahme an den verschiedenen Formula Student Events, welche auf namhaften Rennstrecken in Europa, Nordamerika und Australien ausgetragen werden. Der Wettbewerb ist dabei in drei Klassen unterteilt. Zunächst die Formula Student Combustion, bei der die Rennwagen von klassischen Verbrennungsmotoren angetrieben werden, die Formula Student Electric, mit einem elektrischen Antriebsstrang bestehend aus einem oder mehreren Elektromotoren und seit 2017 der Formula Student Driverless. Die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass sich der Wettbewerb zukünftig verstärkt in die Richtung elektrischer Antriebe und autonomes Fahren entwickelt, um auf die aktuellen Trends der Automobilindustrie zu reagieren. In diesen beiden Klassen ist der StarkStrom Augsburg e.V. bestens aufgestellt.

Empire of Formula Student