UASA2108 – Blecki Decker

Revolution statt Evolution

Unter dem Motto Evolution statt Revolution startete die Entwicklungszeit von UASA2108. Das Ziel war es, auf die Verbesserungen im Gesamtsystem von Zapp aufzubauen und durch ausgiebige Tests Schwachstellen gezielt auszumerzen.

Die größte Entwicklung hinsichtlich des mechanischen Systems von UASA2108 war das neue Fahrwerkskonzept bestehend aus einem Feder-Dämpfer-System und einem entkoppelten Heave-Roll-System.  Dieses System soll die Stabilität des Fahrzeugs in Kurven erhöhen und ein Rollen verringern. Auch im aerodynamischen System konnten weitere Verbesserungen erzielt werden, durch konstruktive Veränderungen und eine weitere Annäherung des aerodynamischen Schwerpunkts an den Fahrzeugschwerpunkt. Außerdem konnte durch einen verbesserten Produktionsablauf der Anpressdruck von 800 N auf 950 N erhöht und das Gewicht von 12,5 kg auf 10 kg gesenkt werden.

Das elektrische System von UASA2108 wurde insgesamt effizienter und weniger anfällig für etwaige Fehler. Mit Hilfe der neuentwickelten Dashboard Control Unit (DCU) kann der Fahrer alle fahrrelevanten Daten direkt auf einem Display im Cockpit erkennen. Auch im Bereich der Fahrdynamikregelungen erzielte das Team große Fortschritte und implementierte erfolgreich eine verbesserte Antriebsschlupfregelung für eine höhere Beschleunigung.

Eckdaten

12.3kW x4
Leistung
287Nm x4
Max. Drehmoment
2.7s
Beschleunigung (0 - 100 km/h)
108km/h
Max. Speed
236.5kg
Gewicht

Auf folgenden Events werden wir dieses Jahr mit unserem UASA2108 an den Start gehen:

Formula Student Austria – Formula Student Italy – Formula Student Netherlands – Formula Student Germany (Wartelistenplatz)